ZenderDNA

Auf Grund eines einzigartigen Zusammentreffens von Talenten und des richtigen Zeitpunktes sind zwischen Claudia Volders (professioneller bildender Künstlerin und Kunstprojektleiter) und Michel Thewessen (Projektmanager und Verwandlungssachverständiger und Audiokünstler). Ideen entstanden um ein interessantes Grenzgebiet zwischen Kunst und Wissenschaft greifbar, fühlbar, hörbar und sichtbar zu machen.

Mit anderen Worten: wie können wir unsere Sinnesorgane so gut wie möglich reizen , um schließlich die lästige Wissenschaft zugänglich zu machen. Im Oktober 2012 wurde mit dem Projekt ZenderDNA, einem Projekt, wobei Kunst und Wissenschaft zentral steht, ein erste Konzept Projekt dazu ausgeführt: siehe auch.